AIDS-Hilfe beim „Waschbär Open Air“

AIDS-Hilfe beim „Waschbär Open Air“

Auch wir sind am Donnerstag, 08. Juni beim „Waschbär Open Air“ des AStA Kassel​ ab 13:00 am Campus Holländischer Platz anzutreffen!

In der Nähe vom Autonomen schwul trans* queer Referat sowie dem Autonomen Referat für Frauen und Geschlechterpolitik der Kassel​, sind wir nicht nur ansprechbar, sondern haben auch ein paar Informationen und Flyer zur HIV und AIDS, aber auch unseren Projekten, wie Queerfilm Kassel​ dabei!

Wir freuen uns schon 🙂

Weitere Infos gibt es u.a. auf der Website des AStAs und bei Facebook.

 

Internationaler Tag gegen Homo- und Trans*phobie in Kassel!

Internationaler Tag gegen Homo- und Trans*phobie in Kassel!

Weiterlesen…

 

Positive Begegnungen 2018: Mitstreiter*innen gesucht!

Positive Begegnungen 2018: Mitstreiter*innen gesucht!

Mitstreiter_innen gesucht! 2018 wird es die nächsten Positiven Begegnungen geben. Für die große Selbsthilfekonferenz rund um das Leben mit #HIV werden ab sofort Mitglieder für die Vorbereitungsgruppe gesucht. Bis 12. Juni könnt ihr euch bewerben! Weitersagen!

Weitere Infos findet Ihr hier:  https://www.aidshilfe.de/positive-begegnungen

 

Queerfilm Kassel zeigt „Closet Monster“

Queerfilm Kassel zeigt „Closet Monster“

17.05.2017 – 21Uhr – Kleines Bali

FilmplakatKanada 2015
Ein Film von Stephen Dunn
OmU: Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Ca. 90 Minuten; FSK: 12

Inhalt:

„Oscar ist jung, kreativ, verliebt in seine von Fantasy Filmen geprägte Kunst und hat ein riesiges Problem: er lebt im tiefsten Provinzloch Neufundlands allein mit seinem kauzigen Vater. Ab und an schminkt er seine beste Freundin Gemma und versucht, ein traumatisches Erlebnis aus seiner Kindheit zu bewältigen, das ihn stets daran erinnert, dass es in dieser Stadt gefährlich sein kann, offen schwul zu leben. Nebenbei jobbt der sensible Teenager in einem Baumarkt, wo er den rebellischen und verwegen attraktiven Wilder kennenlernt, der lieber Joints raucht, als Schrauben zu sortieren.
Der weltweit mit Preisen überhäufte Film “Closet Monster“ erzählt liebevoll und spannend von Oscars Coming Out, das von einem atemberaubend coolen Soundtrack begleitet wird und dabei stets die Grenze zwischen Fantasie und Realität verschwimmen lässt.
Ein Gastauftritt von Isabella Rosselini überrascht hier genau so sehr wie die schaurig schönen Bilder, die uns bis zum Schluss auf ein Happy End für Oscar hoffen lassen. Außergewöhnlich und ideenreich – ein unvergessliches und visuell sattes Sehvergnügen.“ (Pro-Fun Media GmbH)

Weitere Infos: http://queerfilm-kassel.de/2017-2/closet-monster/

 

Tag der Erde 2017

Tag der Erde 2017

Auch in diesem Jahr wird der Tag der Erde in Form eines Straßenfestes gefeiert. Dieser wird am 23.04. von 11:00 bis 18:00 im Stadtteil Wolfsanger stattfinden. Wir als AIDS-Hilfe Kassel werden uns in Form eines Infostandes, welcher zu Großteilen von freiwilligen Helfer*innen betreut wird, wofür wir sehr dankbar sind, beteiligen. Wir freuen uns auf euren Besuch unseres Infostandes.

Ausführliche Infos sind abrufbar unter: http://tag-der-erde.net/

 

HIV and your Body: STIGMA – die zweite Erkrankung

HIV and your Body: STIGMA – die zweite Erkrankung

Dreiteiliger Workshop:
Teil 1: 11.05.2017  18 – 21 Uhr
Teil 2: 08.06.2017 18 – 21 Uhr
Teil 3: 29.06.2017 18 – 21 Uhr

Die Workshops bauen nicht aufeinander auf, es ist auch möglich nur zu einem der Termine zu kommen

Anmeldung bitte telefonisch oder per Email an:
Telefon: 0561 – 979759-10
E-Mail: barbara.passolt@kassel.aisdhilfe.de

Teil 1: Erfahrungen mit Stigmatisierung und Diskriminierung. Welche Folgen haben Stigmatisierung und Diskriminierung für mein Leben?
Am 11.05.2017 von 18 – 21 Uhr in der AIDS-Hilfe Kassel

Der erste Workshop wird sich mit den eigenen Erfahrungen von Stigmatisierung und Diskriminierung und den Erwartungen, als Mensch mit HIV und AIDS stigmatisiert und diskriminiert zu werden, beschäftigen. Welche Folgen hat dieses Erleben für meine Gesundheit, mein Leben?

Referent: Bernd Vielhaber (Medizinjournalist)
Moderation: Annette Piecha (HIV-Hepatitis-Contact, Kompetenznetz HIV/AIDS e.V.)

Weiterlesen…

 

HIV and your Body: Empowerment

HIV and your Body: Empowerment

Dreiteiliger Workshop: Umgang mit der HIV- Infektion
Teil 1: 26.04.2017 14 – 16 Uhr
Teil 2: 07.06.2017 14 – 16 Uhr
Teil 3: 05.07.2017 14 – 16 Uhr

Die Workshops bauen nicht aufeinander auf, es ist auch möglich nur zu einem der Termine zu kommen

Anmeldung bitte telefonisch oder per Email an:
Telefon: 0561 – 979759-10
E-Mail: barbara.passolt@kassel.aisdhilfe.de

Teil 1: Länger leben und älter werden mit HIV

Am 26.04.2017 von 14 – 16 Uhr in der AIDS-Hilfe Kassel

Dank der Fortschritte in Medizin und Therapie können Menschen mit HIV heute eine fast normale Lebenszeit erreichen. Was bedeutet dieses längere Leben mit HIV aus medizinischer Sicht? Was sind die positiven Aspekte des Älterwerdens? Welche Früherkennungsuntersuchungen sind zu empfehlen? Welche Ängste verbinden wir mit dem Älter werden, z.B. die Angst davor, immer vergesslicher zu werden? Was kann man zur Gesunderhaltung selber tun?“

Referentin: Annette Piecha (HIV-Hepatitis-Contact, Kompetenznetz HIV/AIDS e.V.)

Weiterlesen…

 

Queerfilm Kassel zeigt „Transit Havanna“

Queerfilm Kassel zeigt „Transit Havanna“

19.04.2017 – Kleines Bali
20:00 Einführung
21:00 Filmvorführung
DE/NL, 2016
ein Dokumentarfilm von Daniel Abma
DF und OmU, 88 Min, FSK: 0
Inhalt: „Einmal im Jahr kommen zwei Ärzte aus Holland und Belgien nach Havanna und führen dort auf Initiative von Fidel Castros Nichte kostenlos geschlechtsangleichende Operationen durch. Mariela Castro organisiert dies im Sinne der sozialistischen Revolution. Ihr Motto: „Nein zur Homophobie, ja zum Sozialismus!” Feinfühlig erzählt, wunderbar fotografiert und als Kinoerlebnis montiert interessiert sich der Film dafür, wie es Menschen geht, die an Wendepunkten ihres Lebens stehen.“ (Rise and Shine Cinema)

Weitere Infos: http://queerfilm-kassel.de/2017-2/transit-havanna/

 

HIV-Schnelltest für schwule und bisexuelle Männer

HIV-Schnelltest für schwule und bisexuelle Männer

 

blutstropfenDie AIDS-Hilfe Kassel bietet an jedem 1. Dienstag im Monat einen  HIV-Schnelltest für Männer an, die Sex mit Männern haben.

Der nächste Termin ist
Dienstag, der 06. Juni 2017, 18.30 – 19.00 Uhr.

Für das Angebot in der Motzstraße 1 ist keine Anmeldung erforderlich, es ist zudem selbstverständlich anonym. Eine Begegnung mit anderen Teilnehmern im Wartebereich kann jedoch leider nicht ausgeschlossen werden. Es wird eine Kostenbeteiligung von € 15 erhoben.

Der „Schnelltest“ kann erst zwölf Wochen nach einer Risikosituation eine belastbare Aussage treffen. Vorteil ist aber, dass mit wenig Blut aus dem Finger bereits nach 20-30 Minuten ein Befund vorliegt. Sollte ein Test reaktiv ausfallen, wird am darauf folgenden Tag eine weitere Blutprobe entnommen.

 

Der Schnelltest wird durch einen Grant von MSD SHARP & DOHME GmbH unterstützt. MSD-Logo_RGB

 

 

Hinweis: Umfrage zu HIV und Reha

Hinweis: Umfrage zu HIV und Reha

Deine Meinung ist gefragt! Du bist HIV-positiv und hast schon einmal eine Rehabilitationsmaßnahme („Kur“) gemacht oder bereits überlegt, eine Reha zu beantragen? Dann würden wir uns sehr freuen, wenn Du an der Befragung der Deutschen AIDS-Hilfe teilnimmst:

„Ziel der Befragung ist es herauszufinden, welche Erfahrungen HIV-positive Menschen in Rehakliniken machen, welche Ziele sie sich stecken und wie diese in den einzelnen Einrichtungen umgesetzt werden können. Deshalb haben wir diesen Fragebogen entwickelt.
Wir, das ist die Themenwerkstatt „Reha, wir kommen“ der Deutschen AIDS-Hilfe. Hier arbeiten Menschen mit und ohne HIV, die sich zum Ziel gesetzt haben, mehr über die Situation von Menschen mit HIV in Rehabilitationseinrichtungen zu erfahren und zur Verbesserung der Angebote beizutragen.

Die Befragung wird ca. 25 Minuten dauern. Auch wenn dies eine relativ lange Zeit ist, ist es uns wichtig, dir die Möglichkeit zu geben, deine Situation umfassend darstellen zu können.“

Hier gehts weiter zur Umfrage: https://indivsurvey.de/hivundreha/69191/F4SYDl