Queerfilm Kassel zeigt „La Révolution des Femmes“

Queerfilm Kassel zeigt „La Révolution des Femmes“

LA RÉVOLUTION DES FEMMES, UN SIÈCLE DE FÉMINISME ARABE / engl. Titel: FEMINISTS INSHAALLAH! THE STORY OF ARAB FEMINISMKSFrau

15.03.2017 – 18:30Uhr – Kleines Bali

– in Kooperation mit dem Kasseler Frauenbündnis –

Tunesien, 2015
Ein Film von der tunesischen Regisseurin Feriel Ben Mahmoud
OmU: franz. Original mit dt. UT; 54Minuten

Inhalt:

„Der Film erzählt die in Europa kaum bekannte Geschichte des arabischen Feminismus. Feriel Ben Mahmoud hat dafür Interviews mit Frauen aus verschiedenen Generationen in Ägypten, Marokko, Algerien, Tunesien, Saudi Arabien sowie im Libanon geführt und historische Archivaufnahmen aufgespürt, um den seit mehr als einem Jahrhundert andauernden Kampf um Frauenrechte in den muslimisch geprägten Gesellschaften zu dokumentieren.“ (FilmInitiativ Köln e.V.)

Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1060654150748079/

Trailer und weitere Informationen: http://queerfilm-kassel.de/2017-2/la-revolution-des-femmes-un-siecle-de-feminisme-arabe/

Es gelten die normalen Preise des kleinen Bali

 

Queerfilm Kassel zeigt: Lilting

Queerfilm Kassel zeigt „Lilting“

15.02.2017 – 18:30Uhr – Kleines Bali

filmplakat_lilltingGroßbritannien 2014
Ein Film von Hong Khaou
mit Ben Whishaw, Cheng Pei-Pei, Andrew Leung, Naomi Christie, Peter Boewles
86 Min, Englisch/ Mandarin mit deutschem Untertitel

Inhalt:

„Nach dem Unfalltod von Kai besucht Richard, sein Lebenspartner, Kais Mutter Junn im Seniorenheim Beide kennen sich kaum Junn, die in China aufgewachsen ist, lebt seit 40 Jahren in England, hat aber nie die fremde Sprache gelernt Richard ist für sie ein Fremder, der ihr ihren Sohn weggenommen hat Dass Kai schwul war, hat er ihr nie erzählt Behutsam, ohne gemeinsame Sprache und ohne gemeinsame Erinnerungen, nehmen die beiden mit Hilfe der Übersetzerin Vann Kontakt zu einander auf Sie verstehen schließlich, dass man Liebe und Trauer teilen kann, ohne sie übersetzen zu müssen.“ (Edition Salzgeber)

 

Weiterlesen…

 

1. Arbeitstreffen PRO+ Hessen

1. Arbeitstreffen PRO+ Hessen am 25.02.2017

in der
AIDS-Hilfe Kassel, Motzstr. 1, 34117 Kassel

Tagesordnung

11:00h Reflexion der „Positiven Begegnungen“ 2016 in Hamburg

12:15h Chancen und Möglichkeiten aus dem Strategiepapier BIS 2030 des BMG, Teil I
– Input: Heike Gronski, Referentin „Leben mit HIV“ in der Deutschen A’IDS-Hilfe

12:45h gemeinsames Mittagessen

13:45h Chancen und Möglichkeiten aus dem Strategiepapier BIS 2030 des BMG, Teil II
– Diskussion

15:15h Konkrete Planung für 2017 in zwei Gruppen:

A – Aktionen zur CSD – Saison 2017
B – Diskriminierung im Gesundheitswesen

17:00h Ende der Veranstaltung / Abreise

Wichtig!
`
Für die Diskussion um die „Chancen und Möglichkeiten aus dem Strategiepapier `BIS 2030` setzen wir aus Zeitgründen voraus, dass die Teilnehmenden sich mit dem Papier beschäftigt haben! Wir wollen anhand der gegebenen Rahmenbedingungen unsere weiteren Aktionsideen entwickeln!

Die Broschüre ist unter folgendem Link zu finden:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/5_Publikationen/Praevention/Broschueren/Strategie_BIS_2030_HIV_HEP_STI.pdf

weitere Infos gerne unter: info@pro-plus-hessen.de
www.pro-plus-hessen.de

Vielen Dank!

 

SCHLAU Kassel Teamtreffen

SCHLAU Kassel Teamtreffen

Am Montag den 23.07.2017 findet wieder um 19.00Uhr ein SCHLAU Treffen im Gruppenraum der AIDS-Hilfe Kassel statt.

Wir freuen uns über Menschen, welche Lust und Zeit haben, ehrenamtlich in einem jungen Team Workshops zu geschlechtlichen Identitäten und sexuellen Orientierungen durchzuführen, um sich dadurch für mehr Akzeptanz in der Gesellschaft einzusetzten. Kommt einfach vorbei!

Tagesordnungspunkte (kein Anspruch auf Vollständigkeit):
Weiterlesen…

 

HIV-Schnelltest für schwule und bisexuelle Männer

HIV-Schnelltest für schwule und bisexuelle Männer

 

blutstropfenDie AIDS-Hilfe Kassel bietet an jedem 1. Dienstag im Monat einen  HIV-Schnelltest für Männer an, die Sex mit Männern haben.

Der nächste Termin ist
Dienstag, der 07.März 2017, 18.30 – 19.00 Uhr.

Für das Angebot in der Motzstraße 1 ist keine Anmeldung erforderlich, es ist zudem selbstverständlich anonym. Eine Begegnung mit anderen Teilnehmern im Wartebereich kann jedoch leider nicht ausgeschlossen werden. Es wird eine Kostenbeteiligung von € 15 erhoben.

Der „Schnelltest“ kann erst zwölf Wochen nach einer Risikosituation eine belastbare Aussage treffen. Vorteil ist aber, dass mit wenig Blut aus dem Finger bereits nach wenigen Minuten ein Befund vorliegt. Sollte ein Test reaktiv ausfallen, wird am darauf folgenden Tag eine weitere Blutprobe entnommen.

 

Der Schnelltest wird durch einen Grant von MSD SHARP & DOHME GmbH unterstützt. MSD-Logo_RGB

 

 

Queerfilm Kassel zeigt „Pelo Malo“

Queerfilm Kassel zeigt „Pelo Malo“

18.01.2016 – 18:30Uhr – Kleines Bali

Venezuela, Argentinien, Peru, Deutschland 2013
Ein Film von Mariana Rondón
mit Samuel Lange Zambrano, Samantha Castillo, Nelly Ramos, Beto Benites, María Emilia Sulbarán
93 Min

Inhalt:

„Junior ist neun Jahre alt und hat krauses Haar, oder, wie er findet, doofe Haare. Für das Jahrbuch-Foto in der Schule möchte er sein Haar glätten, um auszusehen wie sein Lieblings-Popstar. Mit diesem Wunsch bringt er seine Mutter, eine junge, arbeitslose Witwe, gegen sich auf. Je dringender Juniors Wunsch wird, gut auszusehen, und seine Mutter dazu zu bringen, ihn zu lieben, desto mehr lehnt sie ihn ab. Bis er schließlich eine schmerzhafte Entscheidung trifft… Weiterlesen…

 

.menpoint: Programm für das 1. Halbjahr 2017

.menpoint: Programm für das 1. Halbjahr 2017

menpoint_logo_druck_cmykKassels Schwulengruppe .menpoint: Man(n) trifft sich alle zwei Wochen Montags zu Freizeitaktivitäten und Themenabenden rund um das schwule Leben.

Programm für das 1. Halbjahr 2017, jeweils 19.00 Uhr

  • 02. Januar: Filmabend
  • 16. Januar: Let´s talk about Sex – ja oder nein?
  • 30. Januar: Shiatsu
  • 13. Februar: Büchervorstellung
  • 27. Februar: Mannsbilder
  • 13. März: Schwule Gastronomie in Kassel – Referent
  • 27. März: Kochabend
  • 10. April: alternative Lebensmodelle für Schwule im Alter – Referent angefragt
  • 24. April: Lieblingsmusik (nicht länger als 5 Minuten)
  • 08. Mai: schwule Persönlichkeiten (Literatur, Musik, Politik…)
  • 22. Mai: Planung 2. Halbjahr 2017
  • 05. Juni: Pfingstmontag (spontanes Alternativprogramm?)
  • 19. Juni: Finkenherd
 

„Frühstück bei Tiffany“ von Truman Capote

„Frühstück bei Tiffany“ von Truman Capote

Die AIDS-Hilfe Kassel e.V. ist Theaterpat*in für das Stück „Frühstück bei Tiffany“! Am Freitag 16.12.2016 findet um 19.30 Uhr die Premiere im Schauspielhaus Kassel statt. Im Anschluss gegen 22.00 Uhr findet ein „Black and White Ball“ statt. Der Eintritt für den Ball ist auch für Besucher*innen, die die Vorstellung noch nicht gesehen haben, frei.

Das Stück „Frühstück bei Tiffany“ handelt von Anderssein, dem unbedingten Menschenrecht und der Liebe ohne Normierungen der Umwelt.

Wir werden zudem mit einem kleinen, aber feinen Info-Stand anwesend sein, um unsere Arbeit u.a. zum Thema LGBTTIQ zu präsentieren.

 

„Positiv zusammenleben“ Der Welt-AIDS-Tag 2016

„Positiv zusammenleben“ Der Welt-AIDS-Tag 2016

9994338664_c777b46654_oAm 01.12. ist der Welt-AIDS-Tag, der wichtigste Aktions- und Gedenktag rund um HIV und AIDS. In diesem Jahr stehen die deutschlandweiten Veranstaltungen unter dem Motto: „Positiv zusammenleben.“

In Kassel wird es an diesem Tag eine ganz besondere Aktion geben: Mitarbeiter_innen und ehrenamtliche Helfer_innen  der AIDS-Hilfe Kassel e.V. werden gemeinsam in einer knallbunten Straßenbahn durch die Kasseler Innenstadt fahren, um ihre Botschaft einer solidarischen Gesellschaft zu verbreiten.

Wir fahren von 14:00 – 18:00Uhr durch die Stadt und laden alle Passant_innen dazu ein, bei uns mitzufahren. In der Bahn wird es Informationen, anregende Gespräche und Live-Musik gebe. Unter anderem von Caro Wendel (CaroKisteKontrabass).

Weiterlesen…

 

Queerfilm Kassel zeigt „7 Göttinnen“

Queerfilm Kassel zeigt „7 Göttinnen“

21.Dezember 2016 – 18:30 Uhr – Kleines Bali

Indien, Deutschland, 2015
Ein Film von Pan Nalin. Mit Rajshri Deshpande, Tannishtha Chatterjee
115 Minuten

filmplakatInhalt:

„Mit 7 GÖTTINNEN präsentiert Pan Nalin – der mit seinem Film Samsara einen Welterfolg feierte – ein mitreißendes „weibliches Buddy-Movie“. Was zunächst wie die indische Antwort auf Filme wie Brautalarm aussehen mag, entwickelt sich zu einer wilden Achterbahnfahrt der Emotionen und zu einem starken und bewegenden Statement, das nicht nur „gleiches Recht für alle“ einfordert, sondern auch für die Kraft von Freundschaft und Zusammenhalt und das Festhalten an eigenen Überzeugungen steht. In den Fokus seines Films rückt Pan Nalin dabei sieben junge Frauen, die althergebrachte Traditionen und Gesellschaftsstrukturen herausfordern und angreifen und jenseits aller Klischees und Vorurteile ein neues und modernes Indien im Aufbruch repräsentieren.“ (THIMFILM)

 

Weitere Infos…

… auf der Queerfilm Website: http://queerfilm-kassel.de/2016-2/7-goettinnen

…und bei Facebook: https://www.facebook.com/events/146049062530790/