Talk About … Wenn der Sprachfilter versagt

Es passiert beim Autofahren, im Multiplayer bei Videospielen oder einfach, wenn uns etwas schief geht. Um unseren Frust und Ärger zu kompensieren, nutzen wir oft die Möglichkeit, dies verbal kundzutun. Meist geschieht das in Form von Schimpfwörtern. Neben den Lustigen wie zum Beispiel “du Brotspinne” oder “du Vogel”, schleichen sich auch manchmal Begriffe ein, die, auch wenn nicht gezielt und bewusst, bestimmte Personengruppen angreifen. Diese sind dann unter Umständen ableistisch, rassistisch oder queerfeindlich.
Wir wollen gerne mit euch über die oben genannten Beispiele diskutieren und reflektieren. Kennt ihr oben beschriebene Situationen? Welche Begriffe nutzt ihr, wenn ihr euren Frust verbalisiert? Habt ihre diese Art der Kompensation von Frust und Ärger schon einmal bewusst reflektiert?
Dies und mehr erwartet euch am Donnerstag, den 16.12.2021, um 19:00 Uhr auf QueerButton, wenn wir gemeinsam zum Jahresausklang und vielleicht mit Heißgetränk und Süßes zusammen in die Diskussion starten.
Bei Interesse meldet euch gerne unter k.kaus@hauschildhaus an. Maximale Anmeldezahl: 15
Wir freuen uns auf euch. 🙂
Ganz liebe Grüße aus dem Lsbt*iq-Netzwerk Mittelhessen, ab*st*qr (der JLU Gießen) und dem T*räumchen (Kassel)