Stellenausschreibung der AIDS-Hilfe Kassel

Die AIDS-Hilfe Kassel e.V. wurde 1987 gegründet. Wir setzen uns für die Akzeptanz und Diversität von sexuellem Begehren und geschlechtlicher Identität ein. Nur in einer solidarischen Gesellschaft, in der HIV-positive Menschen, LSBT*IQ+ und andere marginalisierte Gruppen keine Angst vor Diskriminierung und Ausgrenzung haben müssen, ist Gesundheit und ein selbstbestimmtes Leben möglich. Wir arbeiten niedrigschwellig und akzeptieren den Lebensentwurf unseres Gegenübers.

Wir suchen ab dem 01.10.2021 (oder später) eine Person für die folgende Stelle mit Dienstort in Kassel:

Mitarbeiter*in für den Bereich Betreutes Wohnen, Beratung und Begleitung mit 19,25 Wochenarbeitsstunden (Aufstockung ggf. möglich)

Deine Aufgaben

– Ambulant betreutes Wohnen für Menschen mit HIV/AIDS

– Allgemeine Beratung zu HIV, Aids und andere sexuell übertragbaren Krankheiten -insbesondere im Kontext  von Testberatungen

Dein Profil

– Dipl. Sozialarbeiter*in, Dipl. Sozialpädagog*in, Erzieher*in oder vergleichbare Qualifikationen

– Lebensweisenakzeptanz

– Partizipative Grundhaltung

– Hohe Identifikation mit den Zielen der AIDS-Hilfe

– Eigenverantwortliches, selbstständiges und flexibles Arbeiten

– Sensibilität für Mehrfachdiskriminierungen

– Mehrsprachigkeit wünschenswert

 

Wir bieten:

– Vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeiten in einem engagierten Team

– Eine offene und wertschätzende Atmosphäre

– Ein unkonventionelles und abwechslungsreiches Arbeitsfeld mit Platz für eigene Ideen

– Kommunikation auf Augenhöhe

– Supervision und Fortbildungen

– Vergütung in Anlehnung an TVöD

– Ein unbefristetes Stellenangebot

 

Wir möchten insbesondere Menschen mit HIV, einer Migrationsgeschichte, Zugehörige aus dem LSBT*IQ+ Spektrum, Menschen mit Rassismuserfahrungen und/oder Beeinträchtigungen zu einer Bewerbung ermutigen.

Bewerbungen senden Sie bitte zeitnah an:

Ira Belzer

ira.belzer@kassel.aidshilfe.de