Kategorie Veranstaltung

Am Mittwoch, den 21. Dezember 2022, zeigt Queerfilm um 18:30 Uhr in den Bali-Kinos den Dokumentarfilm „Nelly & Nadine“ über die Liebe zweier Frauen, die am Heiligabend 1944 im Konzentrationslager Ravensbrück beginnt.

Plakat des Films "Nelly & Nadine"

Nelly & Nadine

Schweden, Belgien, Norwegen 2022
Ein Dokumentarfilm von Magnus Gertten
Mit Nelly Mousset-Vos, Nadine Hwang, Sylvie Bianchi, Christian, Anne Bianchi, Irene Krausz-Fainman u.w.
Sprachen: OmU, französisch, englische, schwedische, spanische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
92 Minuten

Nelly & Nadine ist ein ergreifender Film über eine tiefe Liebe und über die unbedingte Notwendigkeit persönlichen und kollektiven Erinnerns.

Die belgische Opernsängerin Nelly Mousset-Vos und die chinesische Widerstandskämpferin Nadine Hwang lernen sich Heiligabend 1944 im KZ Ravensbrück kennen, wo beide Gefangene sind. Kurz vor Kriegsende werden sie getrennt, finden sich wieder, ziehen nach Venezuela, um dort ihre Liebe frei leben zu können. Viele Jahre lang wurde Nellys und Nadines bemerkenswerte Liebesgeschichte geheim gehalten, sogar vor engsten Familienmitgliedern. Jetzt hat Nellys Enkelin Sylvie das Privatarchiv des Liebespaars geöffnet.“ (Rise And Shine Cinema)

Hinweise zum Inhalt
Konkrete bildliche und sprachliche Schilderungen aus dem Leben im Konzentrationslager

Auszeichnungen
2022 | Berlinale: Teddy Award
2022 | Berlinale: Nominierung Dokumentarfilmpreis
2022 | Lovers Film Festival Turin: Torino Pride Award
2022 | Pink Apple Film Festival Bern: Audience Award

Es gelten die üblichen Preise der Filmladen/ Bali/ Gloria-Kinos
https://www.facebook.com/Filmladen.Bali.Gloria
http://www.balikinos.de

Fortbildung "Lücken in der HIV-Versorgung schließen"