CSDezentral 2020: Aidshilfe-to-go

Motto: Sichtbar & Selbstbestimmt

Am 29. August feiern wir den CSD 2020. Ein CSD ohne Demo, ohne Straßenfest? Das ist auch für uns ungewohnt, dennoch wollen wir uns gemeinsam mit euch für die Rechte von LSBT*IQA+ einsetzen. Die diesjährige Pride findet unter dem Motto „Colour the streets – Vielfalt sichtbar machen“ statt, das Orgabündnis hat die Community aufgefordert dezentral und digital tätig zu werden.

Alle Aktivitäten seht ihr hier: tiny.cc/csdezentral

Wir freuen uns auf den #csdezentral, schmücken unsere Geschäftsstelle mit Bannern und Fahnen, und öffnen unsere Pforten für die Aktion #AidshilfeToGo. Unsere Kolleg*innen freuen sich auf euren Besuch.

  • Wir spendieren gratis HIV-Selbsttests, die ihr in Begleitung von unseren erfahrenen Sozialarbeiter*innen vor Ort durchführen könnt (solange der Vorrat reicht)
  • Vielleicht habt ihr schon von unserem Regenbogen-Community-Masken gehört? In Kooperation mit der Hannchen Mehrzweck Stiftung nähen Künstler*innen für uns hübsche Behelfsmasken. Am CSD-Tag präsentieren wir euch unsere beliebtesten und kreativsten Modelle in einer Vernissage. Die Kunstwerke dürft ihr dann natürlich gerne mitnehmen.

 

  • Zur Feier des Tages schenken wir euch eine „Love-Bag“ mit allerlei Infomaterialien und Präsenten

Als Kooperationspartner*in konnten wir ICH WEISS WAS ICH TU gewinnen. IWWIT ist die schwule Präventionskampagne der Deutschen AIDS-Hilfe. Auf unserer Facebook-Seite werden wir in der CSD-Woche zwei Videobeiträge der Kolleg*innen posten.

Darüber hinaus freuen wir uns darauf mit euch ins Gespräch zu kommen. Sei es über queere Themen oder über unsere sonstigen Arbeitsbereiche in der Aidshilfe.

Unsere COVID-19-Hygienemaßnahmen gelten und müssen natürlich beachtet werden.