Beratung und Information

 

Wir beraten alle Menschen, die Fragen zum Thema HIV und AIDS haben vertraulich, kostenlos und –soweit dies gewünscht ist– auch anonym. Dabei gibt es verschiedene Wege, mit uns in Kontakt zu treten.

Telefonische Beratung

Zu unseren allgemeinen Sprechzeiten können Sie bei allen Fragen rund um HIV/AIDS telefonische Beratung in Anspruch nehmen. Etwa, wenn Sie Fragen über Infektionswege oder Safer Sex haben oder befürchten, sich selbst angesteckt zu haben.

Persönliche Beratung & HIV-Test

beratungWenn Sie an einem persönlichen Beratungsgespräch mit uns interessiert sind, können Sie telefonisch zu den allgemeinen Sprechzeiten einen Gesprächstermin vereinbaren. Für viele Ratsuchende besteht der Wunsch, einen HIV-Antikörpertest durch zu führen. Dieser wird von der AIDS-Hilfe Kassel kostenlos und anonym angeboten. Er ist erst zwölf Wochen nach einer Risikosituation aussagekräftig.

 

Wenn Sie an einem HIV-Antikörpertest interessiert sind, ist der Ablauf wie folgt:

  • Sie vereinbaren telefonisch zu den Sprechzeiten mit uns einen Termin für ein Vorgespräch.
  • In diesem persönlichen Gespräch können viele Fragen und Themen geklärt werden. Zum Beispiel, ob Ansteckungsgefahren bestanden haben und welche Folgen ein positives Testergebnis haben könnte.
  • Die Blutentnahme selbst wird Montag Nachmittag durchgeführt.
  • Das Ergebnis wird Ihnen etwa drei Tage nach der Blutentnahme persönlich mitgeteilt.

 

Online-Beratung

Beratung online zu Fragen rund um HIV und Aids wird von der Deutschen AIDS-Hilfe technisch sicher und fachlich versiert überregional angeboten. Wir kooperieren mit diesem Angebot.

» Zur DAH-Onlineberatung

Falls Sie trotz dieses Angebotes mit uns durch E-Mail in Kontakt treten möchten, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass ein solcher Weg keine Anonymität gewährleistet und daher nicht für Beratungsinhalte geeignet ist.