Seminar für Menschen mit HIV: Rauchfrei leben

Workshop Rauchfrei leben

12. Oktober 2019 – 11 Uhr bis ca. 16 Uhr

Referent: Dr. Paul Weber, Leiter Medizinische Tabakentwöhnung

Es gibt Getränke und kleine Snacks.

 

Dass Rauchen nicht gesundheitsförderlich ist und tödlich sein kann, ist allgemein bekannt. Viele Menschen mit HIV wissen aber nicht, dass Rauchen das Sterblichkeitsrisiko von Menschen mit HIV verdoppelt.

HIV-Positive, die rauchen, riskieren durch den Zigarettenkonsum eine eklatante Verkürzung ihrer Lebenszeit. So ist bei Menschen mit HIV, die antiretrovirale Medikamente nehmen, das Sterblichkeitsrisiko um das Zweifache erhöht. Ergebnisse verschiedener Studien ergaben, dass HIV-Infizierte durch den Tabakkonsum mehr Lebensjahre verlören als durch das Virus. Zudem stiegen die Auswirkungen des Rauchens mit zunehmendem Alter.

Als renommierter Referent ist Dr. Paul Weber vom Raucherentwöhnungszentrum Leverkusen vorgesehen. Herr Dr. Weber konzipiert das erprobte Seminar mit Basisinformationen, einem Mentalcoaching und Hilfe für einen Start ins rauchfreie Leben.

 

Um besser planen zu können bitten wir um Anmeldung unter

Aids-Hilfe Kassel
Barbara Passolt
Motzstr. 1
34117 Kassel

Telefon: 0561/ 97 97 59 15
Email: barbara.passolt@kassel.aidshilfe.de

 

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Bahn BKK