{quapsss} und los!

{quapsss} ist ein neues Gruppenangebot für MSM* (Männer*, die Sex mit Männern* haben), die ChemSex praktizieren und ihre Lebensumstände verbessern wollen. Das Konzept basiert auf den Prinzipien der Selbsthilfe. Ein qualifizierter Gruppenleiter steht Dir als Ansprechperson zur Verfügung. Ab Dezember 2019 werden deutschlandweit Gruppen auf Basis des {quapsss}-Manuals gestartet und sollen wöchentlich stattfinden.

Im Fokus stehen die Bereiche:

  • Soziales / Kommunikation
  • Sexualität
  • Konsum / Sucht
  • Körperwahrnehmung
  • Selbstbestimmung

Wir orientieren uns dabei an der Lebenswelt der Teilnehmenden und möchten ein leicht zugängliches Angebot schaffen. Eine wertschätzende und akzeptierende Haltung ist uns ebenso wichtig, wie ein geschützter Rahmen:

Die Teilnehmer* sollen sich zu IHREN Bedürfnissen und Erfahrungen austauschen – persönliche Geschichten bleiben im Raum, die Anonymität der Teilnehmer* soll sichergestellt werden. Eine Veränderungsmotivation ist unabdingbar für die Teilnahme

 

Das Ziel der Gruppe sollte einheitlich sein und wird in Vorgesprächen mit dem Gruppenleiter geklärt:

  • MSM* die keine Abstinenz von Substanzen beabsichtigen
  • MSM* die Abstinenz von Substanzen anstreben

Sollten sich genügend Interessierte* zur Gründung einer Gruppe finden, können die wöchentlichen Treffen entweder in der AIDS-Hilfe Kassel stattfinden oder es kann ein neutraler Raum gesucht werden. Konsum während der Gruppentreffen ist nicht gestattet.

Kontakt: quapsss@kassel.aidshilfe.de  

Dieses bundesweite Projekt der Deutschen Aidshilfe wird in Kooperation mit örtlichen Organisationen sowie erfahrenen Therapeut*innen durchgeführt und durch das Bundesministerium für Gesundheit gefördert.