Neu! Angebot des begleiteten HIV-Selbsttests

Wenn Sie an einen von uns begleiteten HIV-Selbsttest interessiert sind, ist der Ablauf wie folgt:

  • Sie vereinbaren zu unseren Geschäftszeiten einen Termin für die Durchführung eines begleiteten Selbsttestes.
  • In einem persönlichen Gespräch vorweg können viele Fragen und Themen geklärt werden. Zum Beispiel, ob Infektionsrisiken bestanden haben und welche Folgen ein positives Ergebnis haben kann.
  • Im Anschluss führen Sie eigenständig sofern gewünscht in Anwesenheit eines*r Mitarbeiter*in den HIV-Selbsttest aus. Das Ergebnis können Sie nach ca. 10 Minuten ablesen.
  • Kostenbeteiligung: 20€

Oder Sie haben die Möglichkeit an jedem 2. Donnerstag im Monat zwischen 16:00 Uhr und 17:30 Uhr ohne Terminabsprache in den Räumen der AIDS Hilfe Kassel (Motzstraße 1) einen begleiteten Selbsttest durchzuführen. Der Ablauf des Testes und die Kosten sind dieselben. Die nächsten Termine sind:

  • 10. Januar 2019
  • 14. Februar 2019
  • 14. März 2019
  • 11. April 2019
  • 9. Mai 2019
  • 13. Juni 2019

Selbsttest – Was ist das eigentlich?

Ein HIV-Selbsttest ist ein HIV-Test, der sich einfach selbst durchführen lässt, zum Beispiel in der AIDS-Hilfe Kassel oder zu Hause. Dabei wird etwas Blut aus der Fingerkuppe abgenommen und in eine Testvorrichtung gegeben. Der HIV-Schnelltest zeigt das Ergebnis nach ungefähr einer Viertelstunde an. Wie andere übliche Testverfahren auch, weist der Selbsttest nicht HIV direkt nach, sondern Antikörper gegen das Virus. Achtung: Die Antikörper bilden sich erst nach einiger Zeit. Der Test kann daher erst nach 12 Wochen ausschließen, dass eine Infektion erfolgt ist. Das Ergebnis HIV-negativ ist erst dann zuverlässig, wenn die mögliche Übertragung 12 Wochen zurückliegt.

 

Weitere Informationen zu unseren Testangeboten finden Sie hier.