ADiBe Netzwerk Hessen

Das ADiBe Netzwerk Hessen wurde im September 2016 im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration eingerichtet und unterstützt, berät und stärkt Menschen, die Diskriminierung(en) erfahren. Aktuell arbeiten 17 Organisationen mit langjähriger Erfahrung in der psychosozialen oder rechtlichen Beratung von Menschen mit Diskriminierungserfahrungen zusammen.

Auch wir sind Teil dieses Netzwerkes, als gemeinnützig anerkannter Verein, der seit über 30 Jahren allen Menschen zur Verfügung steht, die mit HIV und/oder Aids leben sowie für alle, die Fragen zu dem Themenkomplex HIV/Aids haben. Auf unterschiedlichen Ebenen bieten wir eine vielschichtige Angebotsstruktur von Information, Beratung, Begleitung, Prävention und Stärkung von Selbsthilfe. Wir setzen uns für die Akzeptanz und Diversität von sexuellem Begehren und geschlechtlicher Identität ein.

Diskriminierungen, auch Mehrfachdiskriminierung und Stigmatisierung aufgrund von HIV/Aids, Drogengebrauch, sexueller Orientierung und/oder geschlechtlicher Identität treten wir parteiisch und solidarisch entgegen.

Solidarität, Verschwiegenheit und Akzeptanz individueller und vielfältiger Lebensweisen sind wichtige Grundwerte unserer Arbeit.

Wir beraten und begleiten euch – anonym, kostenlos und stets parteiisch im Sinne der Ratsuchenden.

TEL 05 61 – 97 97 59 10 | MAIL info@kassel.aidshilfe.de